Zeitungsbericht Unter Emmentaler

Persönlich und direkt, gemeinsam mit den Mitarbeitenden, so wurde der Jahresschluss bei den Loosli Firmen in den letzten Jahren gefeiert. Vieles ist anders im 2020.

Manfred Loosli, Geschäftsführer der Loosli Firmen, nimmt deshalb die Gelegenheit wahr, auf diesem Weg den Mitarbeitenden zu danken, auf das vergangene Jahr zurückzublicken und einen Ausblick aufs 2021 zu geben.

420 Jubiläumsjahre
Zahlreiche Dienstjubiläen dürfen in den Loosli Firmen 2020 gefeiert werden – insgesamt 420 Jahre Betriebstreue. Paul Gygli feiert seine 45-jährige Be­triebszugehörigkeit. Er absolvierte die Schreinerlehre bei Paul Loosli und kehrte nach einigen Wanderjahren in seinen Lehrbetrieb zurück. Er arbeitete in der Badmöbelproduktion und war beteiligt an Konstruktionen, am Zusammenbau der Möbel und besonders auch an den Postforming-Elementen.  Heute würde man sagen: Er arbeitete in der Prozessoptimierung. Paul ist den Badmöbeln treu geblieben und ist heute, nach 45 Jahren, in der Möbelauslieferung tätig. Seit 30 Jahren arbeitet Chandrasegar Sangaralingam bei Loosli mit. Er kam 1990 aus Sri Lanka in die Schweiz und fand bald als Hilfsschreiner seine erste Anstellung in der Loosli Badmöbel AG. 30 Jahre später ist Manfred Loosli stolz, ihn im Maschinenteam als CNC-Maschinist zu wissen.

Mit Reto Steffen engagiert sich seit 25 Jahren ein exakter Monteur im Team. Beat Zürcher, Florian Wüthrich, Hans Schneeberger, Daniel Scheidegger, Rosmarie Hess, Hanspeter Fankhauser, Karin Egger und Peter Baumgartner werden für 20 Jahre Firmenzugehörigkeit geehrt. Ernst Oberli, Stefan Fehlmann, Simon Blaser, Peter Bärtschi und Martin Aeberhard setzen sich seit 15 Jahren tatkräftig für Loosli-Kundinnen und Kunden ein. Eine Anerkennung für 10 Jahre erhalten Renate Schär, Philipp Minder, Pascal Beyeler und Roland Bärtschi. Seit 5 Jahren sind die Loosli Firmen Arbeitgeber für Philipp Walther, Dominik Trösch, Markus Peter, Andrea Nyffenegger, Natascha Mathys, Matthias Loosli, Fritz Gränicher, Neike Flückiger und Diego Bernhard.

«Wir bedanken uns bei all unsern Mitarbeitenden für ihren täglichen Einsatz zum gemeinsamen Gelingen. Ein spezieller Dank geht an unsere diesjährigen Jubilarinnen und Jubilare. Diese langjährige Firmentreue ist nicht selbstverständlich und wir schätzen dieses Engagement sehr», hält Geschäftsführer Manfred Loosli fest.

Spezialjahr
Manfred Loosli und die Geschäftsleitung blicken auf ein bewegtes 2020 zurück. Mitte Februar wurde die neue Ausstellung mit Küchen und Innenausbau an der Mittelstrasse 13 in Langenthal eröffnet. Und dann kam der März! Erfahrungen aus der 60-jährigen Firmengeschichte reichten nicht aus, um all das Neue und Ungewisse zu bewältigen. Mit neuen Ideen, Mut und Weitsicht wurden die nächsten Schritte umgesetzt.

Die Loosli Küchen AG wurde in Loosli AG umfirmiert, damit der Fokus neben Küchen auch auf Schränke, Innenausbau und individuelle Schreinerarbeiten gerichtet werden kann. Autos wurden neu beschriftet und Drucksachen entsprechend erneuert. Intern wurden Verbesserungsprozesse in kleinen Schritten konsequent verfolgt und umgesetzt. Im Herbst wurde der Verwaltungsratspräsident der Loosli Firmen, Thomas Anliker, Huttwil, mit grossem Dank verabschiedet. Für das neue Amt konnte Roland Gerber, Winterthur, gewonnen werden.

Rückblickend hält Manfred Loosli fest: «Wir sind dankbar, dass weder Mitarbeitende noch ihre Angehörigen schwer an Covid-19 erkrankt sind.» In dieser Corona-Zeit wurde auch die Aktion Zämegeits umgesetzt. Mit verschiedenen Aktivitäten setzte die Loosli Gruppe Zeichen der Solidarität.


Ausblick und Nachfolge
Ein Meilenstein im 2021 ist das 65-jährige Firmenjubiläum. Wann und wie gefeiert wird, ist unklar und in der jetzigen Situation nicht planbar. Wie sich die Auftragslage entwickelt, wie das Kaufverhalten und die Bautätigkeit sein werden, ist schwer einschätzbar. Fest steht, dass Geschäftsleitung und Mitarbeitende in dieser ungewissen Zeit trotz allem mutig und entschlossen gemeinsam weiter daran arbeiten, in der Region Schweizer Produkte zu fertigen und Kunden zu begeistern.

Ein weiterer Meilenstein in der Firmengeschichte ist die Nachfolgeregelung. Matthias Loosli, Sohn von Manfred und Barbara Loosli-Schärer, wird die Nachfolge antreten. Die Übergabe erfolgt in Etappen und der Fortbestand der Loosli Firmen als Familienbetrieb ist damit in die Wege geleitet.

Die Weihnachtszeit steht unter einem besonderen Stern. Daher macht die Loosli Gruppe mit der Aktion #zämegeitswiter erneut ein paar kleine Aktionen, um den Zusammenhalt zu stärken. Weitere Infos dazu unter www.loosli.swiss/zaemegeitswiter

 


Standort Wyssachen

Loosli AG

Gewerbestrasse
4954 Wyssachen

T. +41 62 957 10 10
F. +41 62 957 10 80

info(at)loosli.swiss

Standort Langenthal

Loosli AG

Mittelstrasse 13
4900 Langenthal

T. +41 62 916 30 10
F. +41 62 916 30 19

info(at)loosli.swiss

Standort Zürich

Loosli AG

Bauarena, Industriestrasse 18
8604 Volketswil

T. +41 44 908 32 20
F. +41 44 908 32 29

info(at)loosli.swiss